Kaffee IST besser als Tee

Home  >>  Kaffeeblog  >>  Kaffee IST besser als Tee

Man könnte meinen, die Frage existiert länger als die Menschheit: Kaffee oder Tee? Nun ja, darauf mag jeder seine eigene Antwort haben, aber ich als Kaffee-Liebhaber hab darauf nur eine: KAFFEE! Und für die Zweifler und Earl-Grey-Trinker hab ich 5 Gründe aufgeführt, warum Kaffee besser als Tee ist.

Grund 1: Statistiken lügen (meistens) nicht

Die Zahlen zeigen es schwarz auf weiß – Kaffee ist beliebter als Tee! Der Muntermacher wird vor allem in pulverisierter Form am häufigsten gekauft und lässt bzgl. der Absatzzahlen Tee weit hinter sich:

Absatz von Heißgetränken nach Sortimenten (in Tausend Packungen | Deutschland 2009-2010)

  1. Kaffee abgepackt: 887.000
  2. Kräuter-/Früchtetee: 339.000
  3. Kaffee löslich: 235.000
  4. Kakao: 74.000
  5. Schwarzer Tee: 68.000
  6. Instant-Tee: 63.000

Quelle: Statista.com – Absatz von Heißgetränken in Deutschland von Oktober 2009 bis September 2010 nach Sortimenten (in Tausend Packungen)

Grund 2: Schönheit dank Kaffee

Kaffee und Gesundheit- dargestellt in einer Kaffee Tasse mit einem Herz aus Pulver

#63703836 – Cup of cappuccino with ground cinnamon in the form of heart. © volff

Ja richtig, durch Kaffeekonsum werden wir schöner – viel schöner! Kaffee kurbelt unsere Fettverbrennung an. Sportlern sei empfohlen, eine Tasse schwarzen (nicht mogeln, die Milch wird weggelassen) Kaffee eine halbe Stunde vorher zu trinken. Dann klappt´s auch besser mit dem Schwitzen. Außerdem findet sich Koffein in zahlreichen Kosmetikprodukten wieder. Äußerlich angewendet hat es straffende, vitalisierende Wirkung. Aber auch das hat seine Grenzen: genetisch veranlagte Cellulite oder anders bedingte medizinische Hautrobleme kann auch Kaffee nicht beseitigen (Tee aber auch nicht ☺ )

Grund 3: Ein hoch auf unsere Gesundheit

Natürlich ist Tee gesund, gar keine Frage. Aber Überraschung, Kaffee hat entgegen vielen Mythen auch positive Auswirkungen auf unsere Gesundheit:

  • Gesunder Kaffeekonsum senkt das Risiko, einen Herzinfarkt zu erleiden oder an Gicht zu erkranken. Mehr als 4 Tassen am Tag sollten es aber nicht sein.
  • Durch die belebende Wirkung und den psychischen Effekt fühlen wir uns fitter und sind zufriedener. Und Zufriedenheit ist gut für uns!
  • Im Kaffee sind Säuren enthalten, die vor Karies schützen können. Selbstverständlich ist Kaffee aber nur dann gut für die Zahngesundheit, wenn die tägliche Pflege der Zähne auch stimmt
  • Forscher und Mediziner gehen davon aus, dass sich bei Männern durch regelmäßiges Kaffee trinken die Lebenserwartung verlängert. Erste Studien zeigen einen positiven Trend

Grund 4: Kaffee macht uns glücklich

Wenn wir traurig oder unglücklich sind, braucht der Körper Endorphine und Serotonin. Die Hormone helfen uns dabei, Glücksgefühle auszuschütten, mehr Freude zu empfinden und motivierter zu sein. All das schafft Schokolade, aber die sieht man leider irgendwann auf den Hüften. Glücklicherweise kann das Kaffee auch! Durch eine gute Tasse Kaffee geschieht der gleiche Effekt. Wichtig dabei ist, die Tasse Kaffee in Ruhe und vor allem bewusst zu trinken.

Grund 5: Ein Allround-Getränk

Kaffee ist nicht nur zum Trinken da. Coffein findet sich in Medikamenten, Beauty-Produkten, zahlreichen leckeren Desserts und auch in der Küche wieder. Oder habt ihr schon mal versucht, eine leckere Bratensoße mit Teepulver aufzupeppen? ☺

   Kaffeeblog   Juli 1, 2014  No Comments

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *